Sessel
Sessel
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
The Reader, Loungesessel
UMAGE
The Reader, Loungesessel
999,00 € *

Lieferzeit 2-3 Wochen

Zum Produkt
RETROit Cobana, Outdoor Sitzsack
SACKit
RETROit Cobana, Outdoor Sitzsack
349,00 € *

Lieferzeit 5-7 Werktage

Zum Produkt
KS Chair, Butterfly Chair
OXDENMARQ
KS Chair, Butterfly Chair
ab 1.195,00 € *

Lieferzeit 2 Wochen

Zum Produkt
RETROit Medley, Sitzsack
SACKit
RETROit Medley, Sitzsack
459,00 € *

Lieferzeit 5-7 Werktage

Zum Produkt
Buddy 210S, Sessel
Pedrali
Buddy 210S, Sessel
ab 1.269,00 € *

Lieferzeit 5 Wochen

Zum Produkt
Buddy 212S, Sessel
Pedrali
Buddy 212S, Sessel
ab 2.099,00 € *

Lieferzeit 5 Wochen

Zum Produkt
RETROit Canvas, Sitzsack
SACKit
RETROit Canvas, Sitzsack
250,34 € * 267,00 € *

Lieferzeit 7 Werktage

Zum Produkt
SET
FLY Chair SC1, Sessel
&tradition
FLY Chair SC1, Sessel
1.698,00 € *

Lieferzeit 3-4 Wochen

Zum Produkt
Spun, Kreissessel
Magis
Spun, Kreissessel
409,00 € *

Lieferzeit 2-3 Wochen

Zum Produkt
RETROit Dunes, Leder Sitzsack
SACKit
RETROit Dunes, Leder Sitzsack
1.207,00 € *

Lieferzeit 3-4 Wochen

Zum Produkt
1 von 8

Sessel

Designer Sessel – stilvoll entspannen

Langweilig war gestern! Auch wenn Sessel in erster Linie für Gemütlichkeit stehen, muss diese Tatsache keinesfalls ein langweiliges Design begründen. Im Gegenteil! Moderne Sessel gibt es in äußerst kreativen Formen. Gemütlich und stylisch zugleich sind Loungesessel. Und mit modularen Systemen wird aus Sesseln schnell ein ganzes Sofa. Das sind Designmöbel zum stilvollen Entspannen!

Abwechslung aus Designerhand

Designersessel gibt es in sehr verschiedener Optik. Interessante ausgefallene Formen finden sich bei den Designmöbeln genauso wie klassische Looks. Lesen Sie hier, was die erfolgreichsten Hersteller auszeichnet:

Arper – klares Sessel-Design und feines Leder

Das klare Design von Arper spiegelt sich in den Sesseln wider. Frei von Schnörkeln sind die eleganten Colina Sessel und Lounger. Eleganz zeichnet die Lounger der Norma-Familie aus, vor allem durch den Bezug aus feinem Leder. Die Catifa Serie umfasst ebenfalls Sessel und Loungemodelle, wie den Catifa 80 mit seiner breiten Sitzfläche.

Kartell – ein Sessel Designer der Frische und Raffinesse in den Raum bringt

Kartell verbindet Zweckmäßigkeit und frische Designs. Der Bubble Club zum Beispiel besteht komplett aus Kunststoffmaterial. Somit ist er auch für den Außenbereich bestes geeignet. Raffiniert ist das Trix. Dieses Möbelstück ist nicht nur Sessel, sondern kann durch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten zum Sofa oder Bett werden.

Kristalia – mit Polster wird der Elephant Chair zum Sessel

Kristalias berühmter Elephant-Stuhl geht durchaus auch als Sessel durch. Er ist mit dem bekannten verchromten Untergestell zu haben, inzwischen aber auch mit Holzbeinen. Besonders gemütlich ist der Schaukelstuhl. Dieser Designerstuhl ist mit dem „The Best of Best Winners of the Interior Innovation Award 2012” ausgezeichnet worden.

Pedrali – farbige Stoffüberzüge sorgen für die weiche Optik

Pedrali verbindet Tradition mit innovativen Designs. Die Produkte sind langlebig und gradlinig designt. Der Babila mit Kufengestell oder Vierfußgestell ist ein Armlehnstuhl, der einem Sessel durch den weichen Stoffüberzug sehr nahekommt. Und auch der Schalenstuhl Gliss Wood ist eine interessante Alternative.

Magis – im Designer-Sessel kreiseln

Die Designmöbel von Magis sind Kult und es braucht schon etwas Mut, um sich für diese Designs zu entscheiden. Der Outdoorsessel Proust zum Beispiel empfindet den Régence-Stil aus dem 18. Jahrhundert nach. Der Magis Spun ist ein echtes Kunstwerk. Der Kreissessel sieht aus wie ein riesiger Kreisel und kann sowohl drinnen als auch draußen genutzt werden. Der Nimrod dagegen erinnert stark an die 70er Jahre und zeichnet sich durch seine Bequemlichkeit aus.

Plank – klassische, feine Designer Sessel aus Leder

Funktional und zeitlos sind die Möbel von Plank und das gilt auch für den Ledersessel Mon Ami. Er ist nicht nur bequem und elegant, sondern setzt mit seinen interessanten Farben auch Akzente im Wohnraum. Der Mon Ami kann aber auch als Stuhl verwendet werden.

&tradition – traditionell dänisch

Das Label hat sich ganz dem dänischen Design verschrieben und lässt mit der Fly-Serie einen interessanten Retro-Look wiederaufleben. Passend zum bequemen Fly Chair aus Echtholz und mit Daunenkissen gibt es den Fly Pouf. Der Designersessel Cloud LN1 ist mit seinen weichen Polstern und Kissen sehr gemütlich. Auch der Catch Lounge, der die innovative Catch Stuhl Serie von &tradition ergänzt, lässt es an Bequemlichkeit nicht fehlen.

Mater – Sessel aus massivem Eichenholz

Der Shell Lounge Chair ist, Mater-typisch, aus Holz. Das massive Eichenholz wird bei diesem Sessel mit Sattelleder kombiniert. Der Shell Lounge Chair ist sehr niedrig und wirkt vor allem als Einzelsessel im Wohnbereich äußerst interessant.


Alternativen zum Designer Sessel

Neben den klassischen Sesselmodellen gibt es übrigens noch weitere interessante Alternativen. Sitzsäcke zum Beispiel gehören nicht mehr nur ins Jugendzimmer. In edler Lederoptik machen sie sich auch im Wohnzimmer gut. Auch der klassische Ohrensessel erlebt ein Revival im modernen Look, zum Beispiel der "Wingback" Sessel von Tom Dixon oder der "Take a walk for a line" von Moroso.

Wussten Sie eigentlich, dass die Ausbuchtung an den Ohren ursprünglich die Adeligen vor der Zugluft in Schlössern und Burgen schützen sollte? Die modernen Varianten sind weniger klobig, aber dennoch extrem gemütlich.

Standort, Material, Form – das ist beim Sesselkauf wichtig

Standort: Der Platz, an dem der Sessel stehen soll, entscheidet über Farbe und Stil. Zwar muss der Sessel nicht zwingend Farben aus dem Teppich oder der Wandgestaltung aufnehmen, sondern darf auch widersprüchliche Akzente setzen, dennoch muss das Gesamtbild stimmen.

Form: Soll der neue Sessel Wohlbehagen und Gemütlichkeit im Raum ausstrahlen, dann eignen sich Designer Sessel mit langer Sitzfläche. In ihnen kann man sich weit zurücklehnen.

Material: Leder ist nicht jedermanns Sache, auch wenn es noch so chic ist. Steht der Sessel oft in der Sonne, kann er zudem ausbleichen. Überlegen Sie daher gut, welches Material Sie bevorzugen.

Designer Sessel – stilvoll entspannen Langweilig war gestern! Auch wenn Sessel in erster Linie für Gemütlichkeit stehen, muss diese Tatsache keinesfalls ein langweiliges Design begründen. Im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sessel

Designer Sessel – stilvoll entspannen

Langweilig war gestern! Auch wenn Sessel in erster Linie für Gemütlichkeit stehen, muss diese Tatsache keinesfalls ein langweiliges Design begründen. Im Gegenteil! Moderne Sessel gibt es in äußerst kreativen Formen. Gemütlich und stylisch zugleich sind Loungesessel. Und mit modularen Systemen wird aus Sesseln schnell ein ganzes Sofa. Das sind Designmöbel zum stilvollen Entspannen!

Abwechslung aus Designerhand

Designersessel gibt es in sehr verschiedener Optik. Interessante ausgefallene Formen finden sich bei den Designmöbeln genauso wie klassische Looks. Lesen Sie hier, was die erfolgreichsten Hersteller auszeichnet:

Arper – klares Sessel-Design und feines Leder

Das klare Design von Arper spiegelt sich in den Sesseln wider. Frei von Schnörkeln sind die eleganten Colina Sessel und Lounger. Eleganz zeichnet die Lounger der Norma-Familie aus, vor allem durch den Bezug aus feinem Leder. Die Catifa Serie umfasst ebenfalls Sessel und Loungemodelle, wie den Catifa 80 mit seiner breiten Sitzfläche.

Kartell – ein Sessel Designer der Frische und Raffinesse in den Raum bringt

Kartell verbindet Zweckmäßigkeit und frische Designs. Der Bubble Club zum Beispiel besteht komplett aus Kunststoffmaterial. Somit ist er auch für den Außenbereich bestes geeignet. Raffiniert ist das Trix. Dieses Möbelstück ist nicht nur Sessel, sondern kann durch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten zum Sofa oder Bett werden.

Kristalia – mit Polster wird der Elephant Chair zum Sessel

Kristalias berühmter Elephant-Stuhl geht durchaus auch als Sessel durch. Er ist mit dem bekannten verchromten Untergestell zu haben, inzwischen aber auch mit Holzbeinen. Besonders gemütlich ist der Schaukelstuhl. Dieser Designerstuhl ist mit dem „The Best of Best Winners of the Interior Innovation Award 2012” ausgezeichnet worden.

Pedrali – farbige Stoffüberzüge sorgen für die weiche Optik

Pedrali verbindet Tradition mit innovativen Designs. Die Produkte sind langlebig und gradlinig designt. Der Babila mit Kufengestell oder Vierfußgestell ist ein Armlehnstuhl, der einem Sessel durch den weichen Stoffüberzug sehr nahekommt. Und auch der Schalenstuhl Gliss Wood ist eine interessante Alternative.

Magis – im Designer-Sessel kreiseln

Die Designmöbel von Magis sind Kult und es braucht schon etwas Mut, um sich für diese Designs zu entscheiden. Der Outdoorsessel Proust zum Beispiel empfindet den Régence-Stil aus dem 18. Jahrhundert nach. Der Magis Spun ist ein echtes Kunstwerk. Der Kreissessel sieht aus wie ein riesiger Kreisel und kann sowohl drinnen als auch draußen genutzt werden. Der Nimrod dagegen erinnert stark an die 70er Jahre und zeichnet sich durch seine Bequemlichkeit aus.

Plank – klassische, feine Designer Sessel aus Leder

Funktional und zeitlos sind die Möbel von Plank und das gilt auch für den Ledersessel Mon Ami. Er ist nicht nur bequem und elegant, sondern setzt mit seinen interessanten Farben auch Akzente im Wohnraum. Der Mon Ami kann aber auch als Stuhl verwendet werden.

&tradition – traditionell dänisch

Das Label hat sich ganz dem dänischen Design verschrieben und lässt mit der Fly-Serie einen interessanten Retro-Look wiederaufleben. Passend zum bequemen Fly Chair aus Echtholz und mit Daunenkissen gibt es den Fly Pouf. Der Designersessel Cloud LN1 ist mit seinen weichen Polstern und Kissen sehr gemütlich. Auch der Catch Lounge, der die innovative Catch Stuhl Serie von &tradition ergänzt, lässt es an Bequemlichkeit nicht fehlen.

Mater – Sessel aus massivem Eichenholz

Der Shell Lounge Chair ist, Mater-typisch, aus Holz. Das massive Eichenholz wird bei diesem Sessel mit Sattelleder kombiniert. Der Shell Lounge Chair ist sehr niedrig und wirkt vor allem als Einzelsessel im Wohnbereich äußerst interessant.


Alternativen zum Designer Sessel

Neben den klassischen Sesselmodellen gibt es übrigens noch weitere interessante Alternativen. Sitzsäcke zum Beispiel gehören nicht mehr nur ins Jugendzimmer. In edler Lederoptik machen sie sich auch im Wohnzimmer gut. Auch der klassische Ohrensessel erlebt ein Revival im modernen Look, zum Beispiel der "Wingback" Sessel von Tom Dixon oder der "Take a walk for a line" von Moroso.

Wussten Sie eigentlich, dass die Ausbuchtung an den Ohren ursprünglich die Adeligen vor der Zugluft in Schlössern und Burgen schützen sollte? Die modernen Varianten sind weniger klobig, aber dennoch extrem gemütlich.

Standort, Material, Form – das ist beim Sesselkauf wichtig

Standort: Der Platz, an dem der Sessel stehen soll, entscheidet über Farbe und Stil. Zwar muss der Sessel nicht zwingend Farben aus dem Teppich oder der Wandgestaltung aufnehmen, sondern darf auch widersprüchliche Akzente setzen, dennoch muss das Gesamtbild stimmen.

Form: Soll der neue Sessel Wohlbehagen und Gemütlichkeit im Raum ausstrahlen, dann eignen sich Designer Sessel mit langer Sitzfläche. In ihnen kann man sich weit zurücklehnen.

Material: Leder ist nicht jedermanns Sache, auch wenn es noch so chic ist. Steht der Sessel oft in der Sonne, kann er zudem ausbleichen. Überlegen Sie daher gut, welches Material Sie bevorzugen.

Zuletzt angesehen